Man kennt den Effekte aus Anzeigen und Hochglanzmagazinen: Fotos , die ein mit Goldglanz überzogenes Motiv zeigen. Blumen, Autos, Gebäude oder sogar Personen erscheinen wie mit Gold überzogen. Den visuellen Effekt können auch Hobbyfotografen ganz einfach anwenden. Und das sogar kostenlos. Möglich macht es das Gratisprogramm GIMP für Windows und Linux.

Um ein Foto zu vergolden, zunächst das Bild in Gimp öffnen und den Befehl „Datei | Dialoge | Farbverläufe“ aufrufen. Im Feld „Farbverläufe“ den Eintrag „Golden“ markieren. Jetzt mit der rechten (!) Maustaste ins Bild klicken und aus dem Kontextmenü den Befehl „Filter | Farben | Abbilden | Auf Farbverlauf“ aufrufen. Das gesamte Bild glänzt daraufhin in schimmernden Goldtönen. Über den Schieberegler „Deckkraft“ lässt sich die Intensität des Effekts korrigieren. Wer einen stärkeren Goldeffekt wünscht, kann den Befehl „Auf Farbverlauf“ mehrmals wiederholen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.