Firefox als Instant Messenger nutzen

Im Web wird geplaudert, was das Zeug hält. Möglich machen das Instant Messenger wie ICQ oder Windows Live Messenger. Mit wenigen Klicks lassen sich Kurznachrichten an Freunde und Bekannte schicken – vorausgesetzt, der passende Instant-Messaging-Client ist installiert. Nutzer des Firefox-Browsers können sich die Installation der Messaging-Software sparen. Das kostenlose Firefox-Add-In „Meebo“ integriert alle wichtigen Instant-Messenger direkt in den Browser.

Nach der Installation wird der Firefox-Browser um eine neue Sidebar erweitert. Darüber lassen sich alle Nutzer von ICQ, AIM, GTalk, Jabber, Windows Live Messenger und Yahoo Messenger erreichen. Die Freundes- und Buddy-Listen der Messaging-Dienste werden automatisch übernommen und erscheinen sofort in der neuen Chat-Sidebar. Dank der Browser-Integration ist der Austausch von Webadressen besonders einfach: Per Drag-and Drop lassen sich Webgrafiken, Links und URLs direkt an Chatpartner schicken. Einziger Wermutstropfen: Wird der Firefox-Browser geschlossen, ist der eigene Rechner für den Chat nicht mehr erreichbar.
Der Multiprotokoll-Chat für Firefox:

https://www.meebo.com/firefox

Scroll to Top