So eine Unterschrift im Word-Dokument macht etwas her. Die digitale Signatur ist zwar nicht rechtsgültig – es ist ja nur eine Grafik -, sieht aber schick aus. Das eigene Autogramm unters Dokument zu setzen, ist gar nicht so kompliziert, wie es sich anhört. Mit der Textbaustein-Funktion lässt es sich sogar per Tastenkombination einfügen.

Zunächst muss die eigene Unterschrift digitalisiert werden. Das geht am einfachsten mit einem Scanner. Einfach die Unterschrift inklusive Grußformel scannen und als Grafikdatei speichern. Dann über den Befehl „Einfügen | Grafik | Aus Datei“ das Autogramm ins Dokument einfügen. Jetzt die Grafik markieren und die Tastenkombination [Alt]+[F3] drücken. Im nächsten Fenster in das Feld „Name“ ein passendes Kürzel eingeben – zum Beispiel „mfg“ – und mit OK bestätigen. Das war’s. Um die gescannte Unterschrift einzufügen, muss nur noch das Kürzel eingegeben und die Taste [F3] gedrückt werden, und schon ist das Dokument digital unterschrieben.