Eigentlich ist es vernünftig, nur die neueste Version des Internet Explorers zu verwenden. Damit ist gewährleistet, dass alle Webseiten nach den aktuellen Webstandards angezeigt werden. Das gilt aber nur fürs Surfen im Web. Wer eigene Webseiten entwickelt oder einen eigenen Blog betreibt, sollte sich auch für die älteren Browserversionen interessieren. Das hat einen einfachen Grund: Da viele Internet-Nutzer noch mit alten IE-Versionen im Web unterwegs sind, sollten geprüft werden, ob die eigene Internetseite in allen Browsern gleich gut aussieht. Ein kleines Gratistool hilft dabei.

Eigentlich erlaubt Windows nur die Installation einer Internet-Explorer-Version. Bei der Installation eines neuen IEs wird die alte Version automatisch deinstalliert. Diese Beschränkung hebt das kostenlose Programm „Multiple IE Installer“ auf. Es installiert parallel die Versionen 3, 4.01, 5.01, 5.5 und 6 des Internet Explorers. Für jede Browserversion gibt es auf dem Desktop und in der Schnellstartleiste ein eigenes Programmsymbol. Ein tolles Programm, um Webseiten auch mit Uralt-Versionen zu testen. Einziges Manko: Das Gratisprogramm läuft bislang nur unter Windows XP. Eine Version für Windows Vista soll in Kürze folgen.

„Multiple IE Installer“ hier kostenlos herunterladen:

http://tredosoft.com/Multiple_IE