Auch diese Woche gibt es wieder drei spannende Webangebote in den Surftipps: Zum Beispiel eine Webseite, die im Internet nach Fotos zu einem bestimmten Thema oder Stichwort sucht und diese Fotos in einer schicken 3D-Präsentation zeigt. Dann eine Webseite mit Ausflugstipps für Familien mit Kindern. Das Besondere daran: Die Tipps kommen von den Kindern selbst. Last not least gibt es noch ein Onlinespielchen für zwischendurch, eine Art Vier gewinnt.

Mein erster Surftipp für heute ist Taggalaxy. Eine – zugegebenermaßen – etwas verspielte Methode, sich Fotos aus dem Online-Fotoalbum flickr anzusehen. Die Bilder erscheinen nämlich wie auf einem Planeten montiert. Natürlich lassen sich einzelne Fotos anklicken und heran zoomen.

Doch das Ganze macht sogar Sinn: Zumindest, wenn man Fotos zu einem bestimmten Stichwort oder Thema sucht. Einfach http://www.taggalaxy.de aufrufen und das Stichwort eingeben, englisch: Tag.

Danach erscheint ein virtuelles Planetensystem. Für jedes Stichwort ein eigener Planet. Und schon kann man in den Online-Fotos stöbern. Wirklich eine ungewöhnliche Art von Dia-Show – aber hier wird durchaus was fürs Auge geboten.

http://www.taggalaxy.de

Der zweite Surftipp ist eine gut gemachte Webseite für Kinder – und davon gibt es leider viel zu wenige. Der Online-Reiseführer unter http://www.kindernetz.de/reisefuehrer lohnt aber auf jeden Fall einen Besuch.

Denn hier gibt es gute Ausflugstipps für Familien mit Kindern. Das Besondere: Die Tipps kommen von Kindern. Sie stellen sich und ihren Freizeittipp ausführlich vor, wie hier einen Kletterwald bei Brühl. Oder hier ein Museum in Neuss. Einfach Region auswählen – und los stöbern.

Die Seite lädt ausdrücklich auch zum Mitmachen ein: Schulklassen können hier ihre eigenen Ausflugstipps vorstellen. Gerne auch in Videos… — oder als selbst gezeichnetes Comic.

Hübsche Idee – und mit interessanten Ausflugstipps.

http://www.kindernetz.de/reisefuehrer

Und nun noch was aus der Abteilung Onlinespiele. Diesmal möchte ich Ihnen Jingo vorstellen, eine Kombination aus Vier gewinnt und Tetris. Unter http://www.aks-surftipps.de/jingo geht’s los.

Die Spielregeln sind schnell erklärt: Der Spieler muss durch geschicktes Verschieben der Spielsteine mindestens drei Steine einer Farbe zusammen zu bekommen. Die lösen sich dann mit lautem Getöse in Luft aus – und bringen Punkte.

Je mehr Steine neben- oder übereinander dieselbe Farbe haben, umso besser fürs Punktekonto. Man spielt natürlich gegen die Uhr – und mit der Zeit wird es immer komplizierter, etwa weil Steinpaare festgesetzt werden. Jingo dauert nicht lange, macht aber Spaß – ideal für Büropausen. Viel Spaß damit!

http://www.aks-surftipps.de/jingo