Im Web gibt es reichlich PDF-Dateien, die sich per Klick direkt im Browser anzeigen lassen. Bei kleinen PDFs funktioniert das ganz gut, bei größeren PDF-Dokumenten ist allerdings Geduld angesagt: Es dauert eine Weile, bis das eigentliche Dokument komplett geladen wurde und angezeigt werden kann.

Oft ist es besser, die PDF-Datei mit der rechten Maustaste und dem Befehl “Ziel speichern unter” auf die Festplatte zu speichern und in Ruhe weiter zu surfen. Einen PDF-Link von einem normalen Weblink zu unterscheiden ist allerdings gar nicht so einfach.

Wer nicht jedesmal in der Statusleiste prüfen möchte, wohin der Link führt, kann PDF-Links extra kennzeichnen.

Um neben jedem PDF-Link den Zusatz “(PDF)” anzubringen, reicht eine kleine Ergänzung in der Datei “userContent.css”. Die Konfigurationsdatei befindet sich bei Windows XP im Ordner:

C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\ Mozilla\Firefox\profiles\xxxxxxx.default\chrome

Benutzer von Windows Vista finden sie im Ordner:

C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\ Mozilla\Firefox\Profiles\ xxxxxxx.default\chrome

Der Platzhalter xxxxxx ist eine Zufallskombination aus auf jedem Rechner zufällig ausgewählten Zahlen und Buchstaben. Sollte der Profiles-Ordner nicht sichtbar sein, lässt er sich mit der Option “Alle Dateien und Ordner anzeigen” im Dialogfenster “Extras | Ordneroptionen | Ansicht | Erweiterte Einstellungen” einblenden. Wichtig: Sollte die Datei “userContent.css” noch nicht existieren, muss sie zunächst angelegt werden. Hierzu am besten die die Datei “userContent-Example.css” markieren, und mit den Tastenkombinationen [Strg]+[C] und [Strg]+[V] eine Kopie anlegen. Die Kopie anschließend markieren und mit [F2] in “userContent.css” umbenennen.

In die Datei “userChrome.css” anschließend folgende Zeilen eintragen. Um Tippfehler zu vermeiden, am besten die folgenden Zeilen markieren und über die Zwischenablage in das Editorfenster einfügen:

a[href$=”.pdf”]:after {content:” (PDF)” !important;}

Die Datei “userContent.css” speichern und den Firefox-Browser neu starten. Alle Links zu PDF-Dateien sind jetzt am Zusatz “(PDF)” erkennbar.