wmg-logo

Mit Google Earth über die Erde zu fliegen macht Spaß. Schnell mal von Deutschland nach Australien jetten, dort einen Blick auf den Ayers Rock werfen und direkt weiter nach Hongkong – mit Google Earth kein Problem. Flughöhe und Kartenausschnitt lassen sich beliebig anpassen. Mit gedrückter [Strg]-Taste plus Linksklick und Mausbewegung lässt sich die Karte drehen, und mit gedrückter [Strg]-Taste plus Maus kann sogar der Betrachtungswinkel angepasst werden.

Bei der ganzen Spielerei kann allerdings schnell mal der Überblick verloren gehen. Wer wieder zurück zu Standardansicht möchte, muss erst mühsam den Winkel und die Drehung wieder anpassen – oder folgenden simplen Trick anwenden:

Mit zwei Aktionen lässt sich ganz schnell wieder die Standardansicht herstellen. Um die Karte wieder nach Norden auszurichten, genügt ein Doppelklick auf das „N“-Symbol im Kompasskreisel oben rechts oder die Taste [N]. In die senkrechte Vogelperspektive geht es durch Drücken der [R]- oder [U]-Taste.