Eigentlich haben die Entwickler des kostenlosen Mailclients Thunderbird gute Arbeit geleistet. Die Oberfläche des Gratisprogramms sieht richtig schick aus. Harmonische Farben und Icons mit Liebe zum Detail sorgen für ein gefälliges Gesamtbild. Doch über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Vielen Anwendern ist die Standard-Oberfläche zu langweilig und bieder. Wer mehr Pepp und Farbe wünscht, kann das Mailprogramm in neuen Farben anstreichen.

Mit sogenannten Themes und Skins lässt sich Thunderbird komplett umgestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kunterbunten Oberfläche oder einem schlichten Grau im Stile eines Apple Mac? Alles kein Problem. Im Internet gibt es hunderte neue Skins und Oberflächen. Um den kostenlosen Mailclient Thunderbird in neue Kleider zu hüllen, den Befehl „Extras | Add-Ons“ aufrufen, in das Register „Themes“ wechseln und auf „Themes herunterladen“ klicken. Im folgenden Fenster auf „Alle“ klicken, um sämtliche Kreationen einzublenden. Über die „Herunterladen“-Schaltfläche die Theme-Datei downloaden und im Dialogfenster „Add-Ons“ installieren. Wer möchte, kann beliebig viele Themes installieren und ausprobieren. Und was nicht gefällt, kann mit der „Deinstallieren“-Schaltfläche wieder von der Platte entfernt werden.

Alle Thunderbird-Themes im Überblick