Über die Import-Funktion lassen sich in Programmen wie OpenOffice Calc beliebige Listen und Texte importieren. Nach dem Import herrscht in den Zellen aber oft ein großes Durcheinander. Nach dem Import herrscht in den Zellen aber oft ein großes Durcheinander. Zu den häufigsten Problemen zählen durcheinandergewürfelte Groß- und Kleinschreibungen oder überflüssige Leerzeichen.

Das Chaos lässt sich mit Textformeln aber recht einfach beheben. MitHilfe der folgenden Formel werden alle Buchstaben der jeweiligen Zelle in Großbuchstaben umgewandelt:

=GROSS()

Mit =GROSS(A1) etwa alle Buchstaben der Zelle A1. Mit =KLEIN() geht es auch andersherum: Alle Texte in der angegebenen Zelle werden in Kleinbuchstaben verwandelt. Besonders interessant ist die Funktion:

=GROSS2()

Sie zeigt nur den ersten Buchstaben jedes Wortes in einer Zelle groß. Tauchen in einer Zelle überflüssige Leerzeichen auf, sollte die folgende Formel zum Einsatz kommen:

=GLÄTTEN()

Sie entfernt doppelte Leerzeichen zwischen den Wörtern. Besonders ärgerlich sind nicht druckbare Zeichen, die vor allem beim Import von CSV-Dateien im Arbeitsblatt auftauchen. Hierfür gibt es in OpenOffice Calc die Funktion:

=SÄUBERN()

Diese Funktion entfernt alle nicht druckbaren Sonderzeichen wie Absatzmarken, Tabulatoren oder bedingte Trennstriche.