Kopien von DVDs und CDs müssen nicht immer auf einen Rohling gebrannt werden. Mit fast allen Brennprogrammen lassen sich auch sogenannte Images anlegen. Das sind virtuelle Kopien, die als ISO-Datei auf der Festplatte liegen. Das Problem dabei: Die Images lassen sich nicht in das CD/DVD-Laufwerk „einlegen“. Es sei denn, auf dem Rechner ist der kostenlose Media Player „VLC“ installiert.

Mit dem VLC-Player lassen sich DVD-Images im ISO-Format direkt abspielen. Hierzu die ISO-Datei mit gedrückter Maustaste ins VLC-Fenster ziehen oder über den Befehl „Medien | Datei öffnen“ auswählen. Für den VLC-Player spielt es keine Rolle, ob es sich um eine echte DVD bzw. CD handelt oder nur eine Image-Datei zum Einsatz kommt. Das ISO-Image hat sogar einen Vorteil: da es auf der Festplatte gespeichert ist, wird es wesentlich schneller gelesen.

Hier gibt’s den Media Player „VLC“ kostenlos:

http://www.videolan.org/vlc/

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.