Ist das Ergebnis einer Formel Null, zeigt Excel die “0” an. Das ist zwar mathematisch korrekt, aber nicht immer erwünscht. Wer beim Ergebnis “Null” statt der Ziffer “0” lieber nichts anzeigen möchte, kann im Dialogfenster “Extras | Optionen | Ansicht” (bis Excel 2003) bzw. “Excel-Optionen | Erweitert | Optionen für dieses Arbeitsblatt” (ab Excel 2007) die Nullen verschwinden lassen. Die Einstellung bezieht sich allerdings auf das komplette Arbeitsblatt. Um nur gezielt einzelne Nullwerte nicht anzuzeigen, hilft ein benutzerdefiniertes Zahlenformat.

Um in einem Tabellenfeld die Ausgabe der Null zu unterdrücken, mit der rechten Maustaste darauf klicken und den Befehl “Zellen formatieren” aufrufen. Dann im Register “Zahlen” den Eintrag “Benutzerdefiniert” markieren und in das Feld “Typ” folgende Zeichenfolge eintragen:

0;-0;””

Das Ergebnis: Sobald in der Zelle der Wert “0” auftaucht – egal ob direkt eingeben oder als Ergebnis einer Formel – bleibt die Zelle leer.