Über die Zwischenablage von Windows lassen sich beliebige Texte in das OpenOffice-Writer-Fenster einfügen. Oft enthält das Dokument aber überflüssige Leerzeichen, die nach dem Import manuell wieder entfernt werden müssen. Schneller geht’s mit der Suchen-und-Ersetzen-Funktion und Regulären Ausdrücken.

So funktioniert’s: Um die Leerzeilen in einem Dokument zu entfernen, den Menübefehl „Bearbeiten | Suchen & Ersetzen“ aufrufen oder die Tastenkombination [Strg]+[F] drücken. Anschließend auf die Schaltfläche „Mehr Optionen“ klicken und das Kontrollkästchen „Regulärer Ausdruck“ ankreuzen. Im Feld „Suchen nach“ die folgende Zeichenfolge eingeben:

^$

Das Feld „Ersetzen durch“ bleibt leer. Mit einem Klick auf „Ersetze alle“ werden alle überflüssigen Leerzeilen aus dem Dokument entfernt.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.