Ordner und Dateien sind im lokalen Netz schnell für alle Nutzer freigegeben. Per Rechtsklick und den Befehl “Freigabe” können alle Netzwerkteilnehmer übers Netz auf die Daten zugreifen. Viele Anwender gehen mit Freigaben aber zu nachlässig um. Wer nicht aufpasst, hat schnell eine Liste von Freigaben zusammen, die vor Monaten oder Jahren einmal erstellt wurden aber längst wieder in Vergessenheit geraten sind. Macht nichts, denn es gibt einen versteckten Befehl, der alle Freigaben übersichtlich auflistet.

So geht’s: Die Tastenkombination [Windows]+[R] drücken und in das Dialogfenster folgenden Befehl eingeben:

rundll32 ntlanui.dll , ShareManage

Wichtig: Vor und nach dem Komma muss ein Leerzeichen stehen. Den Befehl mit [Return] ausführen. Jetzt erscheint ein kleines Windows-Fenster mit einer Übersicht aller freigegebenen Ordner auf dem Rechner. Über die Schaltfläche am rechten Fensterrand lassen sich die Freigaben direkt bearbeiten oder beenden.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Windows XP: Netzwerk-Freigaben kontrollieren und auflisten | schieb.de […]

Kommentare sind deaktiviert.