Wiederkehrende Routineaufgaben lassen sich mit Makros auf wenige Mausklicks oder Tastenkombinationen reduzieren. Allerdings wird jedes aufgezeichnete oder von Hand programmierte Makro standardmäßig in der jeweils geöffneten Arbeitsmappe gespeichert. Wird eine andere Datei geöffnet, sind die alten Makros nicht mehr verfügbar. Es sei denn, die Makros werden in einer speziellen Arbeitsmappe gespeichert.

Um ein Makro immer und bei jeder Arbeitsmappe nutzen zu können, muss im Dialogfenster „Makro aufzeichnen“ im Feld „Makro speichern in“ der Eintrag „Persönliche Makroarbeitsmappe“ aktiviert werden. Dann speichert Excel das Makro in der versteckten Arbeitsmappe PERSONL.XLS, die automatisch bei jedem Programmstart im Hintergrund mitgeladen wird – inklusive aller darin enthaltenen Makros.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Man tut irgendwas in Excel und bricht dann die Makro-Aufzeichnung ab. Anschließend ruft man mit Extra > Makro > Visual-Basic-Editor den Makro-Editiermodus auf und fügt den von mir oben zum Download angebotenen Text rechts beim Modul1 des VBA-Projektes PERSONL.XLS ein. Letzteres ist die Excel-Tabelle, die automatisch bei jedem Start von Excel eingebunden wird. (Tipp von Jörg Schieb). […]

Kommentare sind deaktiviert.