Auf vielen Rechnern sind neben dem Internet Explorer weitere Browser wie Opera oder Firefox installiert. Dabei kommen mitunter die Zuordnungen und Verknüpfungen für HTML-Dateien durcheinander. Die Folge: Bei einem Klick auf einen Link in einer E-Mail erscheint die Fehlermeldung „Das System kann die angegebene Datei nicht finden“. Die gute Nachricht: Der Fehler lässt sich mit wenigen Handgriffen beheben.

Bei Windows XP geht’s folgendermaßen: Mit der Tastenkombination [Windows]+[E] den Windows Explorer starten und den Menübefehl „Extras | Ordneroptionen“ aufrufen. Im folgenden Fenster auf die Registerkarte „Dateitypen“ klicken, den Eintrag „HTM“ markieren und auf die Schaltfläche „Ändern“ klicken. In der folgenden Liste den gewünschten Browser auswählen – zum Beispiel „Firefox“ – und mit OK bestätigen. Diesen Vorgang mit dem Eintrag „HTML“ wiederholen und alle Fenster schließen.

Bei Windows Vista lässt sich die Dateizuordnung folgendermaßen reparieren: Auf die Start-Schaltfläche klicken und in der rechten Spalte des Startmenüs den Befehl „Standardprogramme“ aufrufen. Dann doppelt auf den Eintrag „.htm“ sowie „.html“ klicken und den gewünschten Browser auswählen. Sobald alle Fenster mit OK geschlossen wurden, werden E-Mail-Links auch bei Windows Vista wieder im richtigen Browser geöffnet.