In die Zwischenablage von Windows passt immer nur ein Element, zum Beispiel ein Text oder genau ein Foto. Wer mehrere Textbereiche aus einem Word-Dokument in ein anderes Kopieren möchten, muss daher immer darauf achten, den Kopieren- und Einfügen-Befehl in der richtigen Reihenfolge auszuführen. Es geht aber auch einfacher. Word ist bis zur Version 2003 mit einer versteckten Textschnipsel-Funktion ausgestattet, mit der sich beliebige Textbereiche auf dem Desktop zwischenparken und später weiterverwenden lassen.

Und das geht so: Zuerst das Word-Fenster so verkleinern, dass ein Teil des Windows-Desktops sichtbar ist. Dann in Word den gewünschten Text markieren und mit gedrückter Maustaste auf einen freien Bereich des Windows-Schreibtisch ziehen. Erst dort die Maustaste wieder loslassen. Damit wird ein sogenannter Datenauszug auf dem Desktop angelegt. Das Ganze lässt sich beliebig oft wiederholen, um von allen gewünschten Textpassagen Textschnipsel zu speichern. Genau so einfach lassen sich die Schnipsel auch wieder in andere Dokumente einfügen. Einfach den Datenauszug anklicken und mit gedrückter Maustaste ins Dokument ziehen.

Leider funktioniert der Trick nur mit den Word-Versionen 2000 bis 2003. Bei Word 2007 gibt es die praktische Schnipselfunktion nicht mehr.