Wer nicht auf Windows Vista umsteigen möchte oder kann (weil zum Beispiel alte XP-Programme darunter nicht laufen), kann Windows XP zumindest so aussehen lassen wie Vista. Die angestaubte XP-Oberfläche lässt sich mühelos gegen den modernen Vista-Desktop austauschen. Die Arbeitsoberfläche sieht aus wie Vista, unter der Motorhaube werkelt aber nach wie vor Windows XP.

Möglich macht’s das Gratisprogramm „Vistamizer“, das rund 380 Original-XP-Dateien anpasst. Alle Icons, Schaltflächen, Dialogfenster, Bilder und sogar Videos erhalten den renovierten Vista-Look. Sehr gut gelöst: Während der Installation lässt sich genau festlegen, was geändert und was erhalten bleiben soll. Das Ergebnis ist verblüffend. Auf den ersten Blick ist das Vista-XP nicht vom echten Vista zu unterscheiden. Selbst Startbildschirm und der Windows-Hintergrund sehen aus wie das Original. Lediglich Vista-spezifische Funktionen wie die erweiterten Darstellungsoptionen in der Systemsteuerung sind nicht mit dabei.

Mit Vistamizer Windows XP wie Vista aussehen lassen