Jede Webseite ist über eine IP-Adresse zu erreichen. Oft teilen sich mehrere Internetseiten eine IP-Adresse. EIn Webserver bietet mehrere Webangebote an. Vor allem private Webseiten liegen oft bei sogenannten Shared-Hostern. Auf einem Shared-Rechner teilen sich nicht selten über hundert Webseiten eine IP-Adresse. Mit einem Trick lässt sich herausfinden, was neben der eigenen Seite noch so alles auf einem Webserver zu finden ist.

Möglich macht es der “Reverse IP Domain Check”. Damit wird geprüft, welche Webseiten unter einer bestimmten IP-Adresse zu erreichen sind. Im Onlineformular muss nur die IP-Adresse oder einfach die www-Adresse eingetragen werden. Nach einem Klick auf “Check” erscheint eine Liste aller ebenfalls dort gehosteten Websites. Nicht erschrecken: Bei Billighostern können gut und gerne über 100 Adressen auf einem Server liegen.

Mit dem “Reverse IP Domain Check” prüfen, was sonst noch alles auf dem Webserver zu finden ist