Auf den meisten Rechnern erscheint beim Start des Internet Explorers nur eine Startseite. Für viele Anwender ist das zu wenig. Viel praktischer wäre es, wenn beim Start bereits die ersten drei, vier oder noch mehr Lieblingsseiten aufgerufen werden. Mit einem kleinen Trick ist das problemlos möglich.

Seit der Version 7 kann der Internet Explorer mit mehr als nur einer Startseite starten. So geht’s: Zuerst die Seiten aufrufen, die zukünftig als neue Startseiten dienen sollen. Jede Seite sollte dabei in einer eigenen Registerkarte angezeigt werden. Sind alle Seiten geladen, den Befehl „Extras | Internetoptionen“ aufrufen und ins Register „Allgemein“ wechseln. Nach einem Klick auf die Schaltfläche „Aktuelle Seite“ werden die Adressen der derzeit geöffneten Webseiten in das Feld „Startseite“ eingetragen. Wer möchte, kann von Hand weitere Adressen hinzufügen. Jede Seite muss dabei in einer eigenen Zeile stehen. Mit OK wird die Startseitenkonfiguration gespeichert. Das Ergebnis: Beim nächsten Browserstart oder beim Klick auf die Startseiten-Schaltfläche (kleines Häuschen) erscheint für jede Startseite eine eigene Registerkarte.