Bei Windows Vista steht Sicherheit an erster Stelle. Sobald Systemprogramme wie der Registrierungseditor oder die Defragmentierung gestartet werden, erscheint eine Sicherheitsabfrage, bei Windows Vista Benutzerkontensteuerung (UAC, User Access Control) genannt.

Erst nach einem Klick auf „Fortsetzen“ geht’s weiter. Der Zusatzklick erhöht zwar die Sicherheit, nervt mit der Zeit aber. Die gute Nachricht: Wer regelmäßig Programme mit Adminrechten starten möchte, kann die Benutzerkontensteuerung gezielt für einzelne Tasks ausschalten. Wie’s geht, zeigt folgendes Beispiel für den Sofortstart der Defragmentierung.

Der Trick funktioniert über den Taskplaner von Windows Vista, der mit dem Befehl „Start | Alle Programme | Zubehör | Systemprogramme | Aufgabenplanung“ gestartet wird. Hier mit dem Befehl „Aktion | Aufgabe erstellen“ einen neuen Task einrichten. Im Register „Allgemein“ einen passenden Namen eingeben, z.B. „Defragmentierung“ und das Kontrollkästchen „Mit höchsten Privilegien ausführen“ ankreuzen.

Anschließend ins Register „Aktionen“ wechseln, auf die Schaltfläche „Neu“ klicken und im nächsten Fenster die Aktion“ Programm starten“ auswählen. Im Feld „Programm/Skript“ den Dateinamen und Pfad des zu startenden Programms eingeben; beim Defragmentierprogramm zum Beispiel

%SystemRoot%\system32\dfrgui.exe

Das Fenster mit OK bestätigen und im Register „Bedingungen“ das Häkchen aus dem Feld „Aufgabe nur starten, falls Computer im Netz betrieben wird“ entfernen. Mit einem Klick auf OK werden alle Einstellungen gespeichert.

Im letzten Schritt mit der rechten (!) Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klicken und den Befehl „Neu | Verknüpfung“ aufrufen. Als Speicherort folgenden Befehl eingeben:

schtasks.exe /run /tn „Defragmentierung“

Der Name in Anführungszeichen – hier „Defragmentierung“ – entspricht dem Namen der Aktion aus dem Register „Allgemein“ des Taskplaners. Die Eingabe mit „Weiter“ bestätigen und eine passende Bezeichnung für die Verknüpfung eingeben, etwa „Defragmentierung ohne UAC“ – fertig. Ab sofort genügt ein Doppelklick auf die Verknüpfung, um den Defragmentierer ohne lästige Sicherheitsabfrage zu starten.

2 Kommentare
  1. Thomas Schukraft
    Thomas Schukraft sagte:

    Copy/Paste kann nicht gehen da diese Anführungszeichen im Text keine normalen Anführungszeichen sind. Geht also auch unter Vista nicht. Abtippen geht aber natürlich. Und unter XP geht das mit dem Kommando natürlich auch schon.

  2. MudShurko
    MudShurko sagte:

    Ich habe diesen Trick unter Windows7 versucht. Gelungen ist er erst, nachdem ich den Befehl schtasks.exe /run /tn “Defragmentierung” in der Verknüpfung händisch hineingeschrieben habe, cut’n’paste hat nicht funktioniert (Ich vermute die Anführungszeichen als Grund). Aber so läuft es tadellos – ein guter Tip!

Kommentare sind deaktiviert.