Benutzerdefinierte Formate machen das Excel-Leben leicht. Im Dialogfenster „Zellen formatieren“ lassen sich mit der Funktion „Benutzerdefiniert“ die Zellen sogar automatisch um Zusatztexte erweitern. Mit dem Format „0 Verkäufe“ wird die Eingabe 12 zum Beispiel automatisch als „12 Verkäufe“ ausgegeben. Problematisch wird nur die Unterscheidung zwischen Singular und Plural.

Um bei benutzerdefinierten Formaten zwischen Einzahl und Mehrzahl zu unterscheiden, muss die Definition um eine weitere Bedingung erweitert werden. Für die Unterscheidung zwischen „Verkauf“ und „Verkäufe“ lautet die korrekte Definition im Feld „Typ“ folgenermaßen:

[=1]0 „Verkauf“; 0 „Verkäufe“

Sobald der Wert „1“ ist, kommt die Singularform zum Einsatz, bei allen anderen Werten – auch bei der Null – verwendet Excel den Plural.