Den Inhalt einer Zelle zu löschen, ist bei OpenOffice Calc nicht so einfach. Bei Betätigen der [Entf]-Taste wird nicht gleich der Inhalt der aktiven Zelle gelöscht, sondern zuerst ein Dialogfenster eingeblendet. OpenOffice Calc möchte erst mal wissen, was gelöscht werden soll: Text, Zahlen, Formeln oder einfach alles? Mit einem Trick geht’s auch ohne lästiges Rückfragefenster.

Die einfachste Methode: Statt mit der [Entf]-Taste wird der Zellinhalt mit der [Rückschritt]-Taste gelöscht. Auch mit der Tastenkombination [Shift/Umschalten]+[Entf] verzichtet OpenOffice Calc aufs Nachfragen.

Wer lieber bei der [Entf]-Taste bleiben möchte, kann die Tastenbelegung ändern. Das geht im Dialogfenster „Extras | Anpassen“ im Register „Tastatur“. Hier in der Liste „Bereich“ den Eintrag „Bearbeiten“ und rechts daneben den ersten der beiden Einträge „Inhalte löschen“ markieren. Dann im Feld „Tastenkombinationen“ den Eintrag „Entf“ auswählen und auf die Schaltfläche „Ändern“ klicken. Wer möchte, kann dem zweiten Eintrag „Inhalte löschen“ die Tastenkombination „Rückg“ zuweisen. Nach einem Klick auf OK funktioniert die [Entf]-Taste endlich so wie sie soll und löscht Zellinhalte ohne lästige Sicherheitsabfrage.

2 Kommentare
  1. Edi
    Edi sagte:

    schön wär’s gewesen.
    Bekomme trotzdem eine Abfrage, nur ist diesmal ein einziges Häkchen da für „alles löschen“ – das nervt genau so

Kommentare sind deaktiviert.