Mit MMS, der Multimedia-Variante der SMS-Kurnachrichten, lassen sich auch Fotos und Videos als Kurzbotschaft verschicken. Die Kameraauflösung der meisten Handys ist mittlerweile aber so hoch, dass die gedrehten Handy-Filmchen zu groß werden. Bei den meisten Samsung-Handys kann daher die Videogröße auf ein MMS-freundliches Format geschrumpft werden.

So geht’s: Ins Handymenü gehen und dort den Befehl “Kamera | Video aufzeichnen” aufrufen. Anschließend den Befehl “Optionen | Videokamera | Aufnahmemodus | Begrenzung für MMS” aktivieren. Jetzt bleiben Handyfilme klein genug, um sie als MMS-Nachricht zu verschicken. Wer wieder in höchster Qualität filmen möchte, stellt den Aufnahmemodus wieder auf “Normal” zurück.