Schnell in den Bus oder die Straßenbahn einsteigen und kein Kleingeld für die Fahrkarte dabei? Macht nichts. Denn mit dem „HandyTicket“ lassen sich ÖPNV-Fahrkarten für 24 Nahverkehrsanbieter aus 12 Verkehrsverbünden und Regionen per Handy kaufen. Den kompletten Fahrplan gibt’s gratis dazu.

Für die Regionen Chemnitz, Dresden, Erfurt,  Hamburg, Freiburg, Lübeck, Münsterland, Nürnberg, Oberlausitz-Niederschlesien, Ulm, Vogtland und die Verkehrsverbünde Rhein-Ruhr und Rhein-Sieg gibt es das Handyticket bereits – weitere sind in Planung. Das kostenlose Handyprogramm (gibt’s für fast alle Handys) greift auf aktuelle Fahrpläne der teilnehmenden Regionen zu. Der Ticketkauf erfolgt über die Eingabe einer Geheimzahl, bezahlt wird per Lastschrift, Kreditkarte oder Prepaid-Konto.

Fahrplan und Tickets für Bus und Bahn auf dem Handy:
http://www.dashandyticket.de