Vor kurzem habe ich einen Einspielfilm bei Illner gesehen, der war auf der einen Seite belustigend – auf der anderen Seite aber auch beängstigend. Da wurden Passanten auf der Straße gefragt, wofür Abkürzungen wie CDU, SPD oder BRD stehen. Keiner der Befragen wusst die richtige Antwort (zumindest keiner der Befragten, die im Film zu sehen waren). Als man sie nach der Bedeutung von DSDS fragte, sagten alle wie aus der Pistole geschossen: “Deutschland sucht den Superstar”.

Man muss es wohl eingestehen: DSDS ist eine Marke. Ein Begriff. Ob sich das als Marke schützen lässt, müssen Juristen beurteilen, die sehen die Welt sowieso immer anders als normale Menschen. Fest steht aber, dass man heute kaum jemanden erklären muss, wofür DSDS steht. So gesehen kann ich verstehen, wenn RTL hellhörig wird, ein jemand eine Webseite betreibt, die DSDS auch noch im Domainnamen enthält. Wie gesagt: Ob juristisch relevant oder nicht, das müssen andere beurteilen.

Jedenfalls gibt es unter www.dsds-news.de eine Art Fan-Forum. Hier gibt es Neuigkeiten, Informationen, Klatsch und Tratsch, mit relativ viel Aufwand gemacht. Das erkennt man gleich. Man kann sich denken, dass da einiges an Traffic landet, weil halt viele Leute “DSDS” in die Suchmaschine ihres Vertrauens eingeben.

Nur landen sie dann eben nicht bei RTL, sondern im Blog. So gehen RTL erst mal Werbeeinnahmen verloren. Das stört RTL, weshalb sie dem Betreiber des Blogs nun das Leben schwer machen. Der soll die Werbung von seiner Webseite entfernen.

Erscheint mir unlogisch. In jeder Hinsicht. Denn der Traffic wäre dann ja immer noch weg. RTL würde keinen Cent mehr verdienen, der Blogger nur weniger. Wenn man schon Probleme mit der Verwendung des Kürzels DSDS in einer Domain hat, dann soll man bitteschön dagegen vorgehen. Aber doch nicht anderen vorschreiben, wie sie ihre Webseite ausgestalten. Zweiter logischer Bruch: Es ist doch wohl zweifellos so, dass nur durch eine große Fangemeinde eine Sendung zu einem Phänomen wird. Das ist auch RTL klar, die immer wieder betonen, dass sie nichts gegen Fanseiten hätten. Warum kümmert es sie dann, wenn ein paar Krümel Werbeeinnahmen dort landen? Ist mir schleierhaft.

Driter logischer Bruch, und den halte ich für entscheidend: Auch so manche Boulevardzeitung und Zeitschrift, die nicht zum RTL-Imperium gehört, berichtet ausführlich über DSDS. Es wäre mir neu, dass Bild, Bunte und Co. auf Werbeeinnahmen verzichten. Wieso dürfen die mit DSDS Geld verdienen? Weil es Presse ist? Weil wir Pressefreiheit haben? Weil es der Sendung nützt? Klar. Genau so ist es. So ist es in meinen Augen aber auch auf einer Fanseite wie dsds-news.de. Einziger Unterschied hier (natürlich): Die absolute Fokussierung auf das Sendeformat.

Ich kann es wirklich nicht juristisch beurteilen. Aber mit dem gesunden Menschenverstand gedacht, scheint es mir keine gute Idee zu sein, einer Fanseite, auch wenn sie einige Werbeeinnahmen erzielt, nun die Daumenschrauben anzulegen. Das kann nur nach hinten losgehen. Das müsste man eigentlich aus der jüngsten Vergangenheit gelernt habt: Vor allem Jugendliche schätzen es gar nicht, wenn ihr Lieblingsmedium, das Internet, drangsaliert, beschnitten, zensiert oder was auch immer wird.

2 Kommentare
  1. SILVIA
    SILVIA sagte:

    ICH HOFFE DIE BESTEN SAENGER GEWINNEN UND NICHT DIE DIE KLEINEN MAEDCHEN WAEHLEN WEIL SIE JUNG SIND. MEINER MEINUNG NACH SIND MARVIN, ANGELINO UND ANN KATHRIN DIE WIRKLICH GUTEN. MARVIN HAT VIELLEICHT NICHT DAS GROESSTE CHARISMA , VIELLEICHT WEIL ER DER AELTESTE IST ABER ER SINGT GUT , SEHR GUT UND WIE DIETER ES GEFAELLT, MIT WIRKLICHEM GEFUEHL. LEIDER WAEHLEN MEISTENS DIE LEUTE, JUNG UND UNERFAHREN, WEIL JEMAND WIE JUSTIN BIEBER AUSSIEHT. DIE VERSTEHEN NICHTS VON MUSIK. PIETRO IST WIRKLICH EIN DUMMER KERL. ER KANN DIE EINFACHSTEN TEXTE NICHT SINGEN. ER IST ZU JUNG UND DUMM ABER GLAUBT ER WAERE DER GROESSTE. BITTE BITTE LEUTE WAEHLT FUER DIE WIRKLICH GUTEN. WENN MEIN EIN DISK KAUFT, KAUFT MAN NICHT DAS AUSSEHEN SONDERN DIE STIMME UND DIE MUSIK. DANKE

  2. Philipp Schilling
    Philipp Schilling sagte:

    Nur leider ist es mit dem gesunden Menschenverstand leider so, dass offenbar immer weniger Menschen davon Gebrauch machen (kpnnen? wollen?), sobald es in irgend einer Weise ums Geldverdienen geht.

Kommentare sind deaktiviert.