Wer auf einen schnellen und aufgeräumten Rechner Wert legt, kommt um das Gratistool „CCleaner“ nicht herum. Es räumt per Mausklick auf und macht dem PC wieder Beine. Leider muss die Putzaktion jedes Mal von Hand ausgewählt und gestartet werden. Mit einem Trick geht’s auch automatisch.

Um CCleaner zu automatisieren, muss zunächst eine neue Verknüpfung angelegt werden. Hierzu den Explorer starten, in den Ordner „\Programme\CCleaner“ wechseln und die Datei „CCleaner.exe“ mit gedrückter rechter(!) Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops ziehen. Anschließend im Kontextmenü den Befehl „Verknüpfung hier erstellen“ aufrufen. Dann mit der rechten(!) Maustaste auf die neue Verknüpfung klicken und den Befehl „Eigenschaften“ wählen. Den Eintrag in der Zeile „Ziel“ um den Zusatz „/ auto“ ergänzen, so dass die Zeile zum Beispiel folgendermaßen aussieht:

„C:\Program Files (x86)\CCleaner\CCleaner.exe“ /auto

Das Fenster mit OK schließen. Das war’s. Wenn die neue Verknüpfung per Doppelklick gestartet wird, entfernt das Tool automatisch alle Datenspuren. Wer möchte, kann die Verknüpfung auch in den Autostart-Ordner legen und Windows bei jedem Start putzen. Lediglich ein kleines Symbol in der der Taskleiste verrät, dass im Hintergrund die Aufräumaktion im Gange ist. Per Rechtsklick lässt sich die Optimierung unterbrechen oder das klassische CCleaner-Fenster öffnen.

Hier gibt’s den Windows-Putzteufel „CCleaner“ (Crap Cleaner) kostenlos:
http://www.ccleaner.de

2 Kommentare
  1. Thomas
    Thomas sagte:

    … da bin ich aber anderer Meinung… lt. Computer-Bild wird davor gewarnt… wörtlich heißt es im Bereich PROGRAMM EINRICHTEN: …“diese Einstellung ist mit Vorsicht zu genießen,da bei jedem Neustart des Systems Windows genadenlos durchgefegt wird – ohne weitere Rückfrage. Setzen Sie daher an dieser Stelle kein Häckchen.“… NOCH FRAGEN?

  2. Martin
    Martin sagte:

    ich benutze auch CCleaner, aber diesen Umstand zur Automatiserung ist nicht erforderlich. Wer CCleaner benutzt, braucht nur in den Einstellungen von CCleaner ein Häckchen bei“ Automatisches Reinigen beim Bootvorgang “ setzen. Bei einem Neustart des Computers wird ein Symbol in der Taskleiste angezeigt, dass eine Bereinigung erfolgt.

    gruss
    martin

Kommentare sind deaktiviert.