Unglaublich, jetzt gibt es auch schon den ersten Zensursurla-Song. Ein Youtube-Video, in dem die am Freitag verabschiedetete Sperrverfügung aufs Korn genommen wird. Der Tenor dürfte klar sein: Eine Internet-Sperre ist der erste Schritt in Richtung Zensur im Internet.

Ursula von der Leyen bekommt es gerade dicke ab. Ich persönlich unerstelle ihr grundsätzlich hehre Ziele und nehme ihr auf jeden Fall das ehrliche Bemühen ab, Kinderpornografie eindämmen zu wollen. Für ein wahltaktisches Manöver halte ich das Gesetz nicht. Allerdings ist die Ministerin schlecht beraten worden – oder resistent, was entsprechende Beratung betrifft. Insofern muss sie die Kritik wohl aushalten. Der aktuelle Protest ist kein Strohfeuer, sondern könnte sich zu einem Flächenbrand ausweiten und daher noch zum Bumerang für alle entwickeln, die es trotz aller Proteste durchgewunken haben.

httpv://www.youtube.com/watch?v=O4vbdusj7Pk