Digitalkameras speichern in den EXIF-Dateien jede Menge Zusatzinformationen, etwa mit welcher Kamera, bei welcher Belichtungszeit und zu welcher Uhrzeit das Foto geschossen wurde. Mitunter sind sogar GPS-Koordinaten (Geotags) hinterlegt. Pikant: Wer Fotos weitergibt, gibt auch sämtliche EXIF-Daten aus der Hand. Wer das nicht möchte, kann mit „jStrip“ persönliche Infos aus den Bilddateien löschen.

Das Gratistool „jStrip“ entfernt per Mausklick alle EXIF-Daten (EXchangeable Image File Format) aus dem Foto; übrig bleibt das „nackte“ Bild. Achtung: Die Bearbeitung sollte nur an Kopien erfolgen, da das Tool keine Kopien anlegt, sondern die Originaldateien überschreibt. Soll das Bild später weiterbearbeitet oder zurück in die Kamera kopieren werden, sollten die Zusatzinformationen erhalten bleiben.

„jStrip“ löscht persönliche Infos (EXIF-Daten) aus Fotos:
http://davidcrowell.com/jstrip

2 Kommentare
  1. Schimmi
    Schimmi sagte:

    Man kann die Bilder auch z.B. in Photoshop öffnen und als web-optimiert
    abspeichern. Dann sind die EXIF-Daten auch weg.

Kommentare sind deaktiviert.