Ich habe an dieser Stelle ja schon mal darüber berichtet, dass ich Fernsehsendungen, Shows und Filme online aufnehme, mit save.tv. Den Online-Videorekorder kann man 30 Tage kostenlos testen, danach kostet der Service eine Gebühr – aber einen Videorekorder gibt es ja auch nicht umsonst.

Wie dem auch sei: Ich wollte für mich selbst eine praktische Übersicht haben, was jeweils im Fernsehen läuft, welche Filme und Blockbuster, welche Talkshows, welche Dokumentationen. Das Ergebnis: www.fernsehen-aufnehmen.de. Hier gibt es jeden Tag einen Überblick über die Highlights des Tages. Ein Knopfdruck – und die jeweilige Sendung, der jeweilige Film wird online aufgenommen.

Darüber hinaus bietet www.fernsehen-aufnehmen.de aber auch einige RSS-Feeds mit ausgewählten Empfehlungen, egal ob Highlights des Tages, Show-Highglights, Serien-Highlights oder Film-Highlights. So hat man stets einen Pberblick, was sich aufzunehmen lohnt.

Wer sich lieber per Twitter informiert: Bitte sehr, einen Twitter-Kanal bietet die Seite ebenfalls. Dort werden die jeweils aktuellen Highlights von heute und morgen bekanntgegeben, natürlich ebenfalls mit direktem Link zur Online-Aufnahme.

Eine Suchfunktion gibt’s auch. Darüber kann man gezielt nach Titeln oder Schauspielern suchen. Später wird das Portal auch einen Infoservice bieten: Da kann man sich dann eintragen, und wannimmer ein Film mit einem bestimmten Schauspieler in einem der zahlreichen deutschen Fernsehprogramme gesendet wird, informiert einen fernsehen-aufnehmen.de. Diese Funktion ist aber noch nicht ganz fertig.

Online Fernsehprogramme aufnehmen

10 Kommentare
  1. Norbert Schnitzler
    Norbert Schnitzler sagte:

    Es ist schade, daß diese Hinweise nicht aktualisiert wurdn. http://www.fernsehen-aufnehmen.de scheint es nicht mehr zu geben. Bei Save TV sind inzwischen so viele Probleme angehäuft, daß die Nutzer verzweifeln – man lese die Foren. Wenn das immer noch gilt:

    Ich habe an dieser Stelle ja schon mal darüber berichtet, dass ich Fernsehsendungen, Shows und Filme online aufnehme, mit save.tv.

    müßten Sie eigentlich auch gemerkt haben, daß
    – Dialoge lange auf sich warten lassen
    – Fehlermeldungen “…kann nicht bereitgestellt werden” häufig sind
    – die Downloadgeschwindigkeit minimal ist
    – Downloads abbrechen
    – streaming technisch überhaupt nicht mehr möglich ist
    – Aufnahmen verloren gehen, weil die UserInnen nicht genug Zeit haben

    Warum werden wir nicht davor gewarnt, sie es über Ihre Homepage oder über Angeklickt?

  2. Ralf Kaiser
    Ralf Kaiser sagte:

    Stimmt diese Layer-Ads können schon gewaltig nerven… (leider gibts die auch auf vielen der Download-Mirrors, wahrscheinlich gibt es für Layer-Ads mehr Vergütung)

    Aber die Möglichkeit alle Aufnahmen einer ganzen Woche in knapp einer halben Stunde (fast) vollautomatisch zu schneiden und dann zu brennen wiegt das für mich (!! – Achtung rein subjektive Meinung – !!) wieder auf.

    Man kann Layer-Ads natürlich auch blocken aber das sollte man nicht tun wenn man einen so kostengünstigen Service wie OTR am Leben halten woll. Wie schon gesagt: Die Kohle muss ja irgendwo herkommen.

    Natürlich kann jeder selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist.

  3. admin
    admin sagte:

    Stimmt, die Möglichkeit mit dem Schneiden ist gut — und auch: Ja, klar, ich verdamme Werbung nicht ;-), aber es gibt Bereiche, da akzeptiere ich das und Bereiche, da akzeptiere ich das nicht so gern. Was ich aber gar nicht mag ist Layerwerbung, die sich wie die Pest überall drüber schiebt, davon gibts bei OTR leider jede Menge. 🙁

  4. Ralf Kaiser
    Ralf Kaiser sagte:

    Na ja. Für den Download gibt es zig verschiedene Mirrors (ich muss gestehen, dass ich noch nie direkt vom OTR Server geladen habe, kann daher auch nicht beurteilen wie schnell er ist…). Die Mirrors sind allerdings beim Laden meist sauschnell (man hat ganz schnell raus welche Mirrors man am besten nimmt, jedenfalls kann ich mit einer 16k Leitung meist mit Vollgeschwindigkeit laden)

    Was ich bei OTR allerdings besonders mag ist eben die Möglichkeit Sendungen auf Knpofdruck zu schneiden. Hinterher habe ich die komplette Sendung OHNE Werbung und das dauert für einen Film gerade mal 10-20 Sekunden. Kann man das bei save.tv auch irgendwie realisieren?

    Zur Werbung auf der Seite: Irgenwoher muss die Kohle ja kommen! 🙂

  5. admin
    admin sagte:

    Kostenlos, ja. Besser? Finde ich nicht… Das ist schon sehr unübersichtlich bei onlinetvrecorder und vor allem auch extrem lahm (Seite lädt oft nicht, Download dauert), von der nervigen Werbung ganz zu schweigen. Aber natürlich muss jeder selbst wissen, was ihm wichtig ist. 🙂

  6. Ralf Kaiser
    Ralf Kaiser sagte:

    Warum bei save.tv Geld bezahlen wenn es das auch kostenlos (und auch besser) gibt?

    Unter http://www.onlinetvrecorder.com kann man Fernsehsendungen ebenfalls aufnehmen, das aber kostenlos. Werbung schneidet man dann auf Konpfdruck aus den Aafnahmen heraus. (durch eine riesige Community stehen für jede Sendung Schnittlisten zur Verfügung mit denen automatisch geschnitten werden kann)

    Finanziert wird das ganze über Bannerwerbung und Spenden.

  7. admin
    admin sagte:

    Also ich bin sehr angetan. Eins stimmt allerdings: Es gibt Zeiten, in denen die Download-Geschwindigkeit besser sein könnte… Aber die Bidlqualität ist top, der Bedienkomfort vorbildlich.

  8. Holger
    Holger sagte:

    In sehr vielen Foren wird vor dieser Firma gewarnt, es gibt scheinbar nur wenig Gutes zu berichten. Die Downloadgeschwindigkeiten ebenso wie die Qualität der Aufnahmen werden als unzureichend für einen Bezahldienst beschrieben. Auch von Inkassofirmen, die trotz rechtmäßuger Kündigung unmittelbar nach Ablauf die verbliebenen Kosten eintreiben, ist oft die Rede. Mich hat das abgehalten!

  9. admin
    admin sagte:

    @hans-martin: Das muss letztlich jeder selbst entscheiden. Ich habe das selbstverständlich vorher getestet, auch, ob man sich problemlos während der Testphase abmelden kann. Als “unverschämt” empfinde ich das überhaupt nicht, denn auch viele Zeitungs-Testabos funktionieren nach genau diesem Prinzip. Übrigens wird über die Kontoverbindung ein anderes Problem gelöst: a) Nur Erwachsene können sich anmelden, und b) man kann sich nicht X Mal für den kostenlosen Test anmelden, was sonst natürlich viele machen würden.

  10. Hans Martin Simon
    Hans Martin Simon sagte:

    Ich habe das Angebot von Save-TV in Anspruch nehmen wollen. Allerdings habe ich es als unverschämt empfunden, bereits für die Testphase meine Kontoverbindungen anzugeben. Überall wird davor gewarnt, diese Verbindungen amzugeben. Hierbei möchte ich nur an die Auftritte in der Aktuellen Stunde erinnern.

Kommentare sind deaktiviert.