Die PIN-Sperre gilt nur für die jeweils eingelegte SIM-Karte. Wird das Handy gestohlen, müssen Diebe nur die SIM-Karte tauschen, um das Mobiltelefon ohne Einschränkungen nutzen zu können. Es sei denn, man richtet einen zusätzlichen Gerätesperrcode ein. Dann wird das Handy für Diebe unbrauchbar.

Der Gerätesperrcode ist ein zusätzlicher PIN-Code, der nach dem Einlegen einer neuen SIM-Karte abgefragt wird. Um den Sperrcode bei Sony-Ericsson-Handys einzurichten, im Menü den Befehl „Einstellungen | Allgemein“ aufrufen und im Untermenü die Befehle „Sicherheit“, „Sperren“, „Telefonschutz“ und „Ein“ wählen. Anschließend den Standardsperrcode 0000 eingeben. Mit „Code ändern“ den Standardcode gegen einen eigenen Code austauschen. Zuerst den alten und dann zweimal die neue Zahlenfolge eingeben.

Wichtig: Den Sperrcode am besten in der Bedienungsanleitung notieren, damit man sich beim SIM-Karten-Wechsel nicht selber aussperrt.