YouTube liefert Videos absichtlich in schlechterer Bild- und Tonqualität. Vorranging, um Zeit und Bandbreite zu sparen. Mit einem Trick lassen sich Videos in maximaler Bild- und Tonqualität abspielen.

Normalerweise flimmern YouTube-Filme mit 320 x 240 Pixeln und 64-KB-Audiobitrate über den Bildschirm. Neben der Sparversion gibt es von den meisten Videos auch eine Variante in besserer Qualität. So kommt man dran: Wer in der Adresszeile folgende Zeichenkette ergänzt, erhält die Luxusqualität:

&fmt=18

Ein Beispiel: Taucht in der Adresszeile die URL

http://www.youtube.com/watch?v=l-9ozfpyFVw

auf, lautet die Adresse für die optimierte Variante

http://www.youtube.com/watch?v=l-9ozfpyFVw&fmt=18

Dank der Ergänzung „&fmt=18“ laufen die meisten Videos im MP4-Format mit 480 x 360 Pixeln und einer Audio-Bitrate von 128 kBit pro Sekunde (AAC).

1 Antwort
  1. Robert
    Robert sagte:

    Einfacher geht’s über den HQ-Button, der inzwischen in den meisten Videos bei Youtube eingeblendet wird. Zumindest scheint das Ergebnis für das Beispielvideo das gleiche zu sein.

Kommentare sind deaktiviert.