Wenn sich die Spaltenbreite einer Word-Tabelle wie von Geisterhand verändert und Word eigenhändig das Tabellenformat anpasst, ist die Option „Automatische Größenänderung“ schuld. Zum Glück lässt sich die versteckte Auto-Funktion für jede Tabelle separat ausschalten.

Eigentlich meint es Word mit den Auto-Funktionen nur gut und möchte Anfängern unter die Arme greifen. Profis können auf die Hilfestellung verzichten. Damit Word nicht eigenmächtig das gesamte Seitenlayout durcheinanderwirft, lässt sich das automatische Formatieren von Tabellen folgendermaßen deaktivieren: Mit der rechten Maustaste in eine beliebige Zelle der Tabelle klicken und den Befehl „Tabelleneigenschaften“ aufrufen. Ins Register „Tabelle“ wechseln und auf „Optionen“ klicken. Anschließend das Häkchen bei „Automatische Größenänderung zulassen“ entfernen und die Fenster mit OK schließen. Jetzt lässt Word die Finger von Tabellen.

1 Antwort
  1. Mössinger
    Mössinger sagte:

    Ich finde die Tipps immer toll.
    Eine Frage zum Tipp „automatisches Formatieren von Tabellen“
    Das Ausschalten der automatischen Größenordnung funtioniert bei meinem Word 2003 nur für jeweils eine Tabelle. Auch wenn sich in einem Dokument 2 getrennte Tabellen befinden muss das Ausschalten jedesmal vorgenommen werden.
    Gibt es eine Einstellung mit der grundsätzlich die automatischen Größenordnung abgeschaltet werden kann?

Kommentare sind deaktiviert.