Wer im Netz aktiv mitmacht und Fotos oder Videos zu Flickr, YouTube, Facebook & Co. hochlädt, hat einiges zu tun. Jeder Dienst nutzt eine andere Schnittstelle für den Upload. Einfacher geht’s mit dem Firefox-Add-On „FireUploader“, der Up- und Downloads der wichtigsten Webdienste unter einen Hut bringt.

Nach der Installation der Erweiterung gibt es im Firefox-Browser den neuen Befehl „Extras | Fireuploader“. Zunächst müssen die gewünschten Webservices ausgewählt und die Zugangsdaten eingetragen werden. Danach geht das Hoch- und Herunterladen ganz schnell. Wie bei einem FTP-Programm lassen sich Dateien per Mausklick von der lokalen Festplatte auf die Server der Webdienste kopieren. Auch Titel, Tags und weitere Optionen lassen sich direkt mit auf den Weg geben. Die Statuszeile zeigt den aktuellen Upload-Fortschritt bei den jeweiligen Anbietern.

Mit dem „Firefox Universal Uploader“ (Fireuploader) Uploads zu mehreren Webdiensten zusammenfassen:
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/4724

1 Antwort
  1. Lukas
    Lukas sagte:

    Hallo,

    ich lade doch auch recht viele Bilder auf flickr hoch, deswegen muss ich euch von einem Tool, click.to, erzählen, dass ich vor kurzem entdeckt habe.
    Das ist genial, damit kann ich mit einem Klick Bilder von meinem Computer auf flickr hochladen und noch vieles mehr und ist auch noch kostenlos…am besten hier probiert es selbst mal aus: http://www.clicktoapp.com
    Echt genial!

    LG

Kommentare sind deaktiviert.