Wie ist eigentlich die Welt entstanden? Da gibt es ja ziemlich unterschiedliche Ansichten. Während die Religion immer noch von eine Schöpfungsgeschichte ausgeht (und seit Jahrhunderten offene Fragen und Widersprüche ignoriert), macht die Wissenschafts zumindest Fortschritte und bietet enorme Einblicke, wie die Welt entstanden sein könnte. Genau wissen werden wir es nie. Aber es gibt jetzt ein Video, das sehr schön die beiden konkurrierenden Anschauungen gegenüberstellt.

Links die Weltentstehung aus wissenschaftlicher Sicht – rechts aus religiöser Sicht (Bibel). Optisch sehr ansprechend gemacht, vor allem, wenn die beiden parallel laufenden Erzählstränge bildlich ineinander greifen.

Duelity from Ryan Uhrich on Vimeo.

2 Kommentare
  1. schteger
    schteger sagte:

    Kleine Korrektur und Anmerkung:
    Genauer gesagt werden links die Inhalte der biblischen Schöpfungsberichtes mit heutigen wissenschaftlich-technischen Hilfsmitteln und Sprechweisen dargestellt und rechts die Lehre der Evolution von Kosmos und Leben mit sakraler Anmutung udn Diktion. Das erklärt die Verwechslung.
    Sehr schön wird man dadurch herausgefordert, auch die Evolutionslehre auf ihren religiösen Gehalt abzuklopfen und klar zwischen Fakten (bspw. Fossilien) und Interpretationen (langzeitliche Entwicklung von sogenannt primitiven zu höheren Formen) zu zu trennen.

Kommentare sind deaktiviert.