Was die Stunde geschlagen hat, verrät Windows unten rechts in der Taskleiste. Wer möchte, kann zusätzlich eine schicke Analoguhr als Minianwendung in die Sidebar oder auf dem Desktop ablegen. Die Digitaluhr in der Taskleiste ist dann überflüssig und kann getrost entfernt werden.

Das geht so: Damit die Uhr aus der Taskleiste verschwindet, mit der rechten Maustasten auf die aktuelle Uhrzeit klicken und den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Dann ins Register „Infobereich“ wechseln und dort das Häkchen bei „Uhr“ entfernen. Nach einem Klick auf OK ist die Uhr verschwunden. Praktischer Nebeneffekt: die Symbole im Infobereich rutschen nach rechts und es bleibt mehr Platz für die Programmschaltflächen.

3 Kommentare
  1. Rudolf Dirnberger
    Rudolf Dirnberger sagte:

    Hallo Herr Schieb,

    danke für Ihre prompte Stellungnahme und Reaktion auf meine Kritik!
    Es handelte sich um den Link zu “RegistryDoctor2009.com” wie schon in meiner ersten E-Mail detailliert beschrieben, dieser Link ist jedenfalls nicht mehr auf dieser Seite zu sehen und das finden wir gut!

    Im übrigen finden wir Ihr Engagement und Ihre Sachkompetenz wirklich großartig, ich selbst habe einige Bücher von Ihnen im Regal stehen, die mir im PC-Alltag oft eine wertvolle Hilfe sind!

    Nur weiter so und weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen mit freundlichen Grüßen aus Oberösterreich ein jetzt zufriedener
    R.D

  2. Jörg Schieb
    Jörg Schieb sagte:

    Hallo,

    danke für das Feedback. Ich nehme an, die Kritik bezieht sich auf eine Anzeige. Welche Anzeigen erscheinen auf schieb.de, darauf habe ich nur sehr bedingt Einfluss. Wenn ich Kenntnis von einer Anzeige habe, die mir nicht gefällt, kann ich diese blocken. Dazu muss ich aber genau wissen, welcher Anbieter das ist – und über welches Werbenetzwerk die Anzeige kommt. Darum bin ich für solche Hinweise dankbar, denn natürlich möchte ich auch keine irreführenden Anzeigen bei mir haben!

  3. Dirnberger Rudolf
    Dirnberger Rudolf sagte:

    Hallo Herr Schieb,

    ich finde Ihr Engagement, besonders Ihren Newsletter toll, was aber absolut nicht zu Ihrem Stil passt, sind Links auf dieser Seite wie z.B. zu „RegistryDoctor2009.com“ mit der Bewerbung „Optimiert Ihren PC in 2 Minuten Deutsche Version, 100% Kostenlos“, wir finden das für eine absolute Verarschung, dass man mit dem Begriff „100% kostenlos“ dazu verleitet wird, die Software zu installieren um letzen Endes man zum Erwerb der vorher vermeintlich 100% kostenlosen Software aufgefordert wird!
    Der Begriff „kostenlos“ ist hier irreführend und absolut fehl am Platz, sie sollten der Seriösität willens solche Links verbannen!

    Mit freundlichen Grüßen
    ein sehr verärgerter R.D

Kommentare sind deaktiviert.