Notebooks sind meist mit einem 16:10-Bildschirm ausgestattet. Wird auf dem tragbaren Rechner ein Video in einem anderen Format abgespielt, muss erst manuell das formatfüllende Seitenverhältnis eingestellt werden. Mit einem Trick lässt sich das passende Seitenformat im VLC-Player dauerhaft einstellen.

So geht’s: Im VLC-Player den Befehl „Extras | Einstellungen“ aufrufen und auf „Video“ klicken. Anschließend ins Feld „Seitenverhältnis erzwingen“ das neue Standardformat eintragen, zum Beispiel „16:10“. Zusätzlich das Kontrollkästchen „Vollbild“ ankreuzen, um Videos stets im Vollbildmodus zu starten. Mit „Speichern“ merkt sich der VLC-Player die Einstellung und spielt alle Videos ab sofort im richtigen Format ab.

Hier gibt’s den kostenlosen Mediaplayer „VLC Player“:
http://www.videolan.org/vlc