Wer tippt, braucht keinen Mauszeiger. Dieser Meinung ist zumindest Microsoft. Denn sobald Texteingaben über die Tastatur erfolgen, verschwindet der Mauszeiger. Solls mit der Maus weitergehen, muss der Zeiger oft erst gesucht werden. Wer das nicht möchte, kann den Zeiger dauerhaft sichtbar machen.

Das geht so: In der Systemsteuerung auf „Hardware und Sound“ und dann auf „Maus“ klicken. Bei Windows XP geht’s über „Drucker und andere Hardware“ sowie „Maus“. Dann im Register „Zeigeroptionen“ das Häkchen vor der Option „Zeiger bei Tastatureingaben ausblenden“ entfernen und mit OK bestätigen. Jetzt bleibt der Mauszeiger auch dann sichtbar, wenn etwa bei Word oder dem Editor Texte über die Tastatur eingegeben werden.