Beim Herunterfahren von Windows XP ist es oft zum Verzweifeln. Bis der Rechner ausgeschaltet wird, steht minutenlang die Meldung „Einstellungen werden gespeichert“ auf dem Bildschirm. Das muss nicht sein. Ein Gratistool von Microsoft sorgt für einen schnelleren Shutdown.

Damit Windows XP schneller herunterfährt, muss der kostenlose Dienst „User Profile Hive Cleanup Service“ installiert werden. Das Gratistool von Microsoft gibt es zwar nur in englischer Sprache, macht aber auch deutschen Windows-XP-Versionen Beine. Nach der Installation wird ein neuer Dienst installiert. Der sorgt dafür, dass beim Herunterfahren die Meldung „Einstellungen werden gespeichert“ schnell verschwindet und der Rechner flotter ausgeschaltet wird.

Hier gibt’s Microsofts Gratistool „Hive Cleanup Service“ für den schnellen Shutdown:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=1b286e6d-8912-4e18-b570-42470e2f3582