Windows 7, Vista, XP: Mehrere Programme gleichzeitig starten

Mit einem Doppelklick mehrere Programme gleichzeitig starten? Das ist bei Windows bislang nicht möglich. Es sei denn, man verwendet eine selbst erstellte Startdatei. Damit lassen sich ganze Programmgruppen in einem Rutsch öffnen.

Damit‘s funktioniert, ist allerdings ein wenig Vorarbeit nötig. Zuerst muss der Editor mit dem Befehl „Start | Alle Programme | Zubehör | Editor“ gestartet werden. Ins leere Dokument die Befehle für den automatischen Programmstart eingeben. Um zum Beispiel den Taschenrechner, Skype und Photoshop gleichzeitig zu starten, lauten die Befehlszeilen folgendermaßen:

@echo off
start "" "%windir%\system32\calc.exe"
start "" "C:\Program Files (x86)\Skype\"
start "" "C:\Program Files (x86)\Adobe\Adobe Photoshop CS3\Photoshop.exe"
 

Wichtig sind die beiden Anführungszeichen hinter dem „start“-Befehl sowie die Pfadangaben (ebenfalls in Anführungszeichen) zu den gewünschten Programmen. Die richtigen Pfade lassen sich am leichtesten herausfinden, indem im Startmenü mit der rechten Maustaste auf die Programmverknüpfung geklickt und der Befehl „Eigenschaften“ aufgerufen wird. Die Pfadangabe steht in der Zeile „Ziel“.

Die fertig Datei mit dem Befehl „Datei | Speichern unter“ auf dem Desktop ablegen. Wichtig: Im Feld „Dateiname“ nicht die Standard-Endung „.txt“ verwenden, sondern durch die Kennung „.bat“ ersetzen, zum Beispiel in der Form „Meine Programme.bat“. Jetzt reicht ein Doppelklick auf das neue Desktopsymbol, um alle in der Datei aufgeführten Programme gleichzeitig zu öffnen.

1 Kommentar zu „Windows 7, Vista, XP: Mehrere Programme gleichzeitig starten“

  1. Pingback: Tweets die Windows 7, Vista, XP: Mehrere Programme gleichzeitig starten | schieb.de erwähnt -- Topsy.com

Kommentarfunktion geschlossen.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top