Viele Webseiten bieten beim Login die Option „Eingeloggt bleiben“, damit die Anmeldedaten nicht jedes Mal aufs Neue eingegeben werden müssen. Allerdings ist die Komfortfunktion bei vielen Webseiten mit einem kurzen Verfallsdatum versehen. Mit folgenden Schritten lässt sich die Gültigkeitsdauer beliebig verlängern.

Wie lange sich der Browser Anmeldedaten merkt, wird durch einen Cookie mit begrenzter Gültigkeitsdauer bestimmt. Mit folgenden Schritten lässt sich die Verfallszeit verlängern: Den Befehl „Extras | Einstellungen“ aufrufen und ins Register „Erweitert“ wechseln. Dann links auf „Cookies“ und dann auf „Cookies verwalten“ klicken. Ins Feld „Suchen“ den Anbieternamen eingeben, etwa „ebay“. Sind mehrere Cookies aufgelistet, über den Befehl „Bearbeiten“ und das Feld „Läuft ab“ prüfen, welcher Cookie für das Verfallsdatum verantwortlich ist. Über das Datumsfeld lässt sich der Wert auf einen beliebigen Zeitpunkt in die Zukunft verlegen.