Autofahrer lieben sie … fest installierte Blitzanlagen wie mobile Tempomesser. Hilfsmittel wie Warngeräte, die Radar und andere Messverfahren erkennen und einen rechtzeitig warnen, sind in Deutschland verboten und sollten daher nicht eingesetzt werden. Aber es kann natürlich nichts schaden, wenigstens grob zu wissen, wo fest installierte Blitzer stehen und hängen und wo mobile „Radarfallen“ aufgebaut sind.

Und darum ist die kostenlos erhältliche App RadAlert eine Empfehlung wert: Hier kann man sich mobil warnen lassen, auf iPhone, G1 oder Blackberry – und ist so immer auf der Höhe der Zeit, weiß stets Bescheid. RadAlert kennt nicht nur fest installierte Radargeräte, sondern warnt auch vor mobilen Messtationen. Auf Wunsch gibt es auch Blitzalarme per SMS oder E-Mail. Blitzer lassen sich online am PC oder auch mobil melden. Letzteres Feature sorgt dafür, dass die Blitzer-Datenbank immer auf einem recht aktuellen Stand ist.