In vielen Excel-Tabellen sind Zufallszahlen erforderlich. Dank der Funktion „=ZUFALLSZAHL()“ kein Problem. Müssen die Zufallszahlen aktualisiert werden, markieren die meisten Anwender die entsprechende Zelle und drücken die [F2]- sowie die [Return/Eingabe]-Taste. Viel zu aufwändig. Es geht auch mit einem einzigen Tastendruck.

Die [F2]-Methode ist ideal, um lediglich für eine einzelne Zelle eine neue Zufallszahl zu ermitteln. Wer auf einen Schlag fürs gesamte Dokument neue Zufallszahlen benötigt, muss nur die Taste [F9] drücken. Damit werden alle dynamischen Felder und Funktionen der Tabelle (dazu gehört auch die ZUFALLSZAHL()-Funktion) aktualisiert.