Auf riesigen Monitoren sind Webschriften oft kaum zu entziffern. Macht nichts, schließlich lassen sie sich mit den Tastenkombinationen [Strg][+] und [Strg][-] beliebig skalieren. Allerdings nur einmalig. Beim nächsten Browserstart hat der Internet Explorer die Einstellung oft wieder vergessen. Mit folgendem Trick bleibt’s bei der Vergrößerung.

Damit der Internet Explorer die Zoom-Einstellung beibehält, sollte die Seite nicht mit der Tastenkombination [Strg][+], sondern über die Schaltfläche „Seite“ und den Menübefehl „Zoom“ vergrößert werden. Im Untermenü die gewünschte Skalierung wählen, etwa „200%“. Beim nächsten Start werden die Webseiten sofort in der einstellten Vergrößerungsstufe dargestellt.