An fast alle modernen Grafikkarten lassen sich zwei Monitor anschließen. Der Desktop wird damit doppelt so groß. Alle Fenster lassen sich mit der Maus frei zwischen den Displays verschieben. Mit einer kaum bekannten Tastenkombination werden Fenster noch schneller verteilt.

Um ein Programmfenster aufs andere Display zu verschieben, muss nur die Tastenkombination [Windows-Taste]+[Shift/Umschalten]+[Pfeil rechts] bzw. [Windows-Taste]+[Shift/Umschalten]+[Pfeil links] gedrückt werden. Schon wechselt das Fenster den Platz. Fenstergröße und relative Position bleiben erhalten. War das Fenster zum Beispiel auf Monitor 1 im Vollbildmodus, wird es auch auf dem zweiten Bildschirm in voller Größe dargestellt.

2 Kommentare
  1. Dave
    Dave sagte:

    Ähm, nein. Die Fenstergröße bleibt beim Verschieben auf einen anderen Monitor nicht notwendigerweise erhalten. Wenn die relative Position dabei geändert werden muss (z.B. weil die Taskbar auf dem anderen Monitor vorhanden ist), passieren seltsame Sachen mit der Fenstergröße.

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare sind deaktiviert.