Auf welchen Tag fällt das Monatsende? Wer in Tabellen den letzten Tag eines Monats herausfinden möchte, muss kein Programmierer oder Funktionsprofi sein. Seit Excel XP gibt es für die Ermittlung des Monatsendes eine eigene Funktion.

In älteren Excel-Versionen muss die Funktion „MONATSENDE“ zuerst aktiviert werden. Das geht zum Beispiel bei Excel XP über den Befehl „Extras | Add-Ins“. Im folgenden Fenster die Option „Analyse-Funktionen“ auswählen und das Fenster mit OK bestätigen.

Das Monatsende lässt sich folgendermaßen ermitteln: In die Zelle die Funktion „=MONATSENDE“ sowie in Klammern das Datum sowie die Differenz in Monaten eingeben. Der letzte Tag des laufenden Monats wird zum Beispiel mit folgender Funktion angezeigt:

=MONATSENDE(HEUTE();0)

Wer das Monatsende des übernächsten Monats herausfinden möchte, verwendet folgende Formel:

=MONATSENDE(HEUTE();2)

Und für das Datum 22.03.2011 lautet die Formel

=MONATSENDE(DATUM(2011;3;22);0)

1 Antwort
  1. Robert Schneider
    Robert Schneider sagte:

    Hallo,

    man sollte noch sagen, dass diese über Add-Ins eingefügte/aktivierte Funktion nicht automatisch die Zelle als Datumszelle formatiert, sondern eine ganze Zahl zurückgibt. Man muss also die Zelle noch mit der Datumskategorie nachformatieren.

    Auch kommen im Verlauf der Eingabe nach Öffnen der ersten Klammer keine Bubble-Vorschläge, welche Eingaben an den entsprechenden Positionen erwartet werden.

    Die „regulären“ Funktionen kann man stets unter Weglassen der letzten Klammer mit „Enter“ abschließen; hier meckert Excel zunächst, kommt aber mit dem Vorschlag, die Funktion mit einer „Klammer zu“ abzuschließen.

    Gruß

    Robert

Kommentare sind deaktiviert.