Wer auf mehreren Rechnern surft oder Chrome und Firefox parallel nutzen, muss mit mehreren Bookmarklisten jonglieren. Das muss nicht sein. Damit die Lesezeichen auf allen Rechnern gleich sind, gibt es die Chrome- und Firefox-Erweiterung „Xmarks“.

Neben der Installation der Xmarks-Erweiterung ist eine Registrierung beim Anbieter Xmarks.com erforderlich, über den später die Synchronisierung abgewickelt wird. Nach der einmaligen Registrierung erfolgt im Add-On ein Klick auf „Sync“, um die Lesezeichen auf den Xmarks-Servern zu hinterlegen. Wurden bereits Bookmarks hochgeladen, lassen sie sich mit „Merge“ auch zu einer gemeinsamen Lesezeichenliste zusammenführen.

Kommen neue Bookmarks hinzu, erscheint neben dem Xmarks-Icon ein gelbes Ausrufezeichen. Ein Klick auf „Synchronize Now“ bringt die Bookmarks auf dem Xmark-Server wieder auf den neuesten Stand. Sollen Änderungen automatisch synchronisiert werden, den Befehl „Xmarks-Settings“ aufrufen und die Option „Enable automatic synchronization“ aktivieren.

Hier gibt’s den Bookmark-Synchronisierer Xmarks für Chrome und Firefox:
http://www.xmarks.com