Der neue Opera Browser für Macs ist laut Herstellerangaben zehn Mal schneller als sein Vorgänger. Mit seinen leistungsstarken neuen Funktionen sei er maßgeschneidert für Mac-Computer und biete damit einmal mehr ein „runderneuertes Surferlebnis“.

Bei der Entwicklung des neuen Opera-Browsers für Mac-Computer haben die Entwickler den Mac stets vor Augen gehabt. Die neue Version bietet eine runderneuerte Benutzeroberfläche, Integration von Cocoa, Mehrfingergesten für das Trackpad und Unterstützung von Growl. In Kombination mit der beispiellosen Geschwindigkeit der neuen JavaScript-Engine Carakan und der neuen Grafikbibliothek Vega, erleben Schnelligkeit und Reibungslosigkeit beim Surfen eine neue Dimension. Selbstverständlich unterstützt die aktuelle Version von Opera für Mac auch die neuesten Webstandards wie SVG und HTML-5-Video.

5 Gründe, Opera für Mac besser kennen zu lernen:

1. Unschlagbar schnell – Genießen Sie die Vorteile, die der schnellste für Mac optimierte Browser der Welt bietet; jetzt zehn Mal schneller als sein Vorgänger.

2. Optimierte Oberfläche – Die neue Oberfläche von Opera für Mac integriert sich optimal in die Mac-Umgebung. Nutzen Sie die von Mac gewohnte Taskleiste und genießen Sie das angepasste Design.

3. Navigieren mit den Fingern – Mehrfingergesten für das Trackpad sorgen für noch mehr Spaß beim Surfen: Zoomen Sie auf Fingerdruck oder nutzen Sie zwei Finger zum Scrollen und drei Finger, um im Browserverlauf umherzuspringen – alles mit dem Trackpad.

4. Surfen mit dem Turbogeschwindigkeit – Wenn Sie mit Ihrem Mac in einem langsamen und überlasteten Netzwerk gefangen sind, etwa am Flughafen oder im Zug, eilt Ihnen Opera Turbo zu Hilfe, um an allen anderen vorbei den schnellsten Seitenaufbau zu ermöglichen. Lasttests haben ergeben, dass hierdurch die Ladegeschwindigkeiten in 3G-Netzen um 50% und in Edge-Netzen sogar um 65% erhöht werden können.

5. Großartige Grafik – Opera für Mac hat die leistungsstärkste Grafikbibliothek (in Canvas) an Bord, die derzeit für Mac-PCs erhältlich ist, wie Benchmark-Tests belegen.

Holen Sie sich Opera für Mac:
http://www.opera.com/