Je nach Land und Region werden bei YouTube bestimmte Filme gesperrt. Macht nichts. Denn mit folgendem Trick lässt sich die Sperre umgehen und jeder Film betrachten. Egal wo.

Das Ganze funktioniert sogar ohne den sonst üblichen Umweg über einen Proxy-Server, der alle Anfragen über Server im Ausland schleust. Das macht die Sache nur langsamer. Im normalen Tempo geht’s über einen Direktaufruf des Videos. Hierzu wie gewohnt das Video anklicken. In der Adresszeile erscheint zum Beispiel für das Video mit der Kennung “ oG56mAYUiaw“ folgende YouTube-Adresse:

http://www.youtube.com/watch?v=oG56mAYUiaw

Jetzt in die Adresszeile klicken und die Adresse folgendermaßen umwandeln:

http://www.youtube.com/v/oG56mAYUiaw

Die neue Adresse mit [Return] bestätigen und das (eigentlich gesperrte) Video im Vollbild genießen.

5 Kommentare
  1. vince
    vince sagte:

    Salü,
    dazu geht man auf http://hidemyass.com/ und gibt in das Eingabefeld den gesperrten youtube-link ein, in Ihrem Fall „http://www.youtube.com/watch?v=3GPg8djk5nY“ (mit dem verkürzten Link funktioniert es nicht)
    Jetz kann man sich das Video anschauen und ggf. auch die Verlinkungen ohne jedesmal erneut „hidemyass.com“ aufzurufen.
    Das besagte Video ist übrigens sehr nett 🙂
    Cheerio!

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Tipp: Gesperrte YouTube-Videos abspielen [schieb.de] […]

Kommentare sind deaktiviert.