Die Trefferliste der Suchmaschine Google zeigt auf der ersten Seite nur zehn Treffer. Profis wissen, dass es sich bei den ersten Einträgen meist um Werbung oder Preisvergleicher handelt – die besseren Ergebnisse stecken auf den Folgeseiten. Wer sich nicht durchklicken möchte, kann mit einem Trick mehr Google-Treffer pro Seite anzeigen.

So geht’s: Auf der Google-Seite oben links auf “Sucheinstellungen” (oder falls Sie über ein Google-Konto verfügen auf “Einstellungen”) klicken. Unten auf der Seite lässt sich im Feld “Anzahl der Ergebnisse” die Zahl der Treffer pro Seite erhöhen, etwa auf “50”. Mit “Einstellungen speichern” die Änderung bestätigen. Solange im Browser die Cookies für die Google-Seite nicht gesperrt werden, gelten die neuen Werte auch für zukünftige Suchvorgänge.

3 Kommentare
  1. Christian Alexander Tietgen
    Christian Alexander Tietgen sagte:

    Oft stehen aber auch schon auf der ersten Seite vernünftige Ergebnisse.

  2. rudii
    rudii sagte:

    und wie geht das OHNE google-Cookies?
    ich möchte nämlich das google mich nicht gläsern macht bzw. ich möchte es google nicht so einfach machen. Browser löscht Cookies beim schließen.

Kommentare sind deaktiviert.