Installationen sind mitunter eine heikle Sache. Man weiß nie, welche Änderungen das Installationsprogramm am Rechner vornimmt. Welche Registryeinträge kommen hinzu? Wo werden neue Dateien angelegt? Wer’s genau wissen möchte, kann Installationen auf die Finger schauen.

Microsoft stellt im Internet einen Installationsüberwacher zur Verfügung. Mit dem „System State Analyzer“ lassen sich Snapshots (Abbilder aktueller Systemzustände) anlegen und miteinander vergleichen. Für Installationen bedeutet das: Vor der Installation wird mit dem System State Analyzer ein Snapshot des Originalzustands erzeugt. Danach die Software installieren und mit dem Tool einen weiteren Snapshot generieren. Jetzt lassen sich beide Snapshots nebeneinander darstellen und vergleichen. Jede noch so kleine Änderung durch das Installationsprogramm wird sofort sichtbar.

Hier geht’s zum Download des Windows System State Analyzers:
http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/windowsservergewusstwiede/thread/90686414-00bc-439b-80f4-231dcc7f6d20

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.